Saisonauftakt in Luckenwalde endet unentschieden

Die Sommerpause ist vorbei. Eine neue und hoffnungsvolle Saison kann starten. So sonnig wie die letzte Saison endete, begann am 4. August 2019 die neue. Beste Aussichten auf ein klares Ziel und jede Menge Motivation wurden am ersten Spieltag mit auf das Spielfeld genommen. Knapp 400 Zuschauer waren gemeinsam mit ihrem Team bereit für #mitKopfundFussfürLuckenwalde. Der erste Spieltag in der NOFV-Oberliga Süd begann für den FSV 63 Luckenwalde zu Hause im Werner-Seelenbinder-Stadion gegen die zweite Mannschaft des FSV Wacker Nordhausen. Ein absolut starker Start auf dem Weg zu einem klar definierten Ziel.


FSV 63 Luckenwalde schaut dem Ziel einer Aufstiegssaison scharf ins Auge

1. Spieltag der Saison 2019/ 2020 – FSV 63 Luckenwalde gegen FSV Wacker Nordhausen II

In der letzten Saison schlitterte der FSV 63 Luckenwalde nur knapp an der Position als Staffelsieger vorbei und mit nur einem Punkt Vorsprung durfte am Ende der BSG Chemie Leipzig den Schritt zurück in die Regionalliga gehen. Somit sind in diesem Jahr erneut die Weichen auf Richtung Tabellenspitze gestellt. Ein klares Ziel wird in der Saison 2019/ 2020 verfolgt und dieses heißt schlicht und einfach Aufstieg in die Regionalliga. Vi Tva Sports drückt den Jungs von Luckenwalde definitiv alle Daumen, die in der Redaktion vorhanden sind! Das erste Spiel der Saison fand zu Hause gegen den FSV Wacker Nordhausen II statt, gegen den die Luckenwalder im letzten Jahr keinen Sieg erlangen konnten. Auch beim Saisonauftakt in Luckenwalde konnte diese Serie nicht unterbrochen werden. Die Zuschauer erwartete bei diesem hoffnungsvollen Start eine sehr spannende, ausgeglichene und qualitative Partie, die dennoch torlos endete.


Spannende und hochwertige Partie zwischen FSV 63 Luckenwalde und Wacker Nordhausen II

Spannende Partie in Luckenwalde geht 0:0 aus.

Von der ersten Minute an wurde hier ein hochwertiges und spannendes Spiel geliefert. Beide Mannschaften wollten von Anfang an beweisen, wie schön es sein kann, seinen Fans guten Fußball zu präsentieren. Die zweite Mannschaft des FSV Wacker Nordhausen ist laut FSV 63 Luckenwalde ein vermeintlicher “Angstgegner”, der sehr ernst genommen wird. Die Nordhäuser Reserve war in der letzten Saison die einzige Mannschaft, gegen die Luckenwalde lediglich einen Punkt holen konnte. Somit war eine verständliche Portion Anspannung inklusive. Von der ersten Minute an wurde ein spannendes Spiel zweier Topteams in der Oberliga. Es gab einige ernstzunehmende Torchancen, die alle ungenutzt blieben. Sowohl Luckenwalde, als auch Nordhausen machten jeweils am gegnerischen Tor ausreichend Alarm. Aber wie es manchmal nicht anders sein soll, konnte der Ball kein einziges Mal ein Tor von innen bewundern. Konstantin Filatow, Torwart des FSV 63 Luckenwalde und auch Wacker Nordhausen II Torwart Josip Jokanović vollbrachten zudem einen klasse Job, der zu einem am Ende torlosen Ergebnis führte. Keinesfalls gelangweilt und durchaus versorgt mit einem hochwertigen Fußballspiel verließen die Zuschauer nach etwas über 90 Spielminuten die unentschiedene 0:0 Begegnung. Der erste Spieltag der Luckenwalder lässt auf eine zielstrebige und energiegeladene Saison mit dem Ziel nach oben schließen.


Frank Rohde – überragender Neuzugang beim FSV63

Neuzugang beim FSV 63 – Frank Rohde

Unsere Augen waren bei diesem Spiel in Luckenwalde besonders auf den Neuzugang Frank Rohde gerichtet, den wir in den kommenden Tagen dann auch etwas näher unter die Lupe nehmen werden. Wir haben den Ex-Spieler des FC Greifswald zum #ViTvaTalk eingeladen und wollen ein wenig mehr über den 2. Platz der Torschützenliste der Oberliga Nordstaffel aus der letzten Saison erfahren. Dazu natürlich recht bald einen ausführlichen Bericht hier auf Vi Tva Sports. Trotz unserem Fokus auf den Spieler mit der Nummer 14 hatten wir dennoch keinen Tunnelblick und fieberten bei diesem attraktiven Fußballspiel ordentlich mit. Bereits in der 7. Minute spannte Frank Rohde den Spannungsbogen und beförderte den Ball mit einem straffen Schuss von der Seite in Richtung des von Jokanović bewachten Tores. Dieser verfehlte zwar deutlich aber bestätigte unser Vorhaben der anstehenden “Spieler-Beschau” vom Ex-Greifswalder Frank Rohde. Insgesamt lieferte Frank drei hervorragende Torchancen und war neben Daniel Becker und Edgar Budde einer der besten Spieler auf dem Feld im Trikot des FSV 63. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die neue und spannende Saison des FSV 63 Luckenwalde und wünschen ihnen viel Glück beim Erklimmen der Spitze!



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

>