UEFA Europa League Vorrunde – Baltic Groundhopping

Wir stehen drauf, unsere Teams zu unterstützen und zu begleiten, ganz klar! Aber ab und zu ein Blick über den Tellerrand schadet keinem. Aus diesem Grunde steht Groundhopping mit ganz oben auf unserer To-Do-Liste. Und wie fängt man am besten damit an? Zugegeben, wir sind absolute Neulinge auf diesem Gebiet und wir folgten für die erste Runde rein unserem Fernweh und wollten wenigsten eine kleine Verbindung zu unserem unterstützten Team FSV 63 Luckenwalde beibehalten. Oh je, wie passt das nun zusammen? Ganz einfach, bleiben wir den Farben treu und machen uns auf die Suche. Unsere Freunde aus Luckenwalde tragen die Mannschafts-Farben gelb und blau. Es dauerte nicht lange und unsere Wahl fiel auf den lettischen Fußballverein FK Ventspils, der die gleichen Vereinsfarben präsentierte. Da das “erste Mal” auch immer etwas Besonderes sein sollte, war es eine glückliche Fügung, dass genau in diesem Moment auch die Vorrunden der UEFA Europa League zu rollen begannen. Check!


Vorrundenspiel der UEFA Europa League in Ventspils

UEFA Europa League Vorrunde 1

Die Auslosung der UEFA Europa League Vorrunden wurden genau in diesem Moment abgeschlossen. Schon stand spontan fest, es geht auf nach Ventspils an der lettischen Ostseeküste. Hier sollten am 11.07.2019 der FK Ventspils gegen den KF Teuta aus Durrës (Albanien) treffen. Die Wahl hatte einen ganz besonderen Reiz, denn diese Vorrundenspiele werden weder übertragen, noch ist es unwahrscheinlich, einer solchen Kombination mal spontan über den Weg zu laufen. Also dann, auf nach Lettland. Eine entspannte Fahrt, verteilt auf zwei Tage, führte uns nach Ventspils. Die lettische Stadt Ventspils, auch als Winden bekannt, ist ein gemütliches Städtchen mit ca. 38.000 Einwohnern und lädt mit seinen charmanten Häusern und dem Hafen zum Verweilen ein. Ankommen und Abschalten ist hier das Programm.


Olimpiskais Centrs Ventspils

Olimpiskais Centrs in Ventspils

Hier, wo der Fluss Venta den Weg in die Ostsee wählt, befindet sich das Olimpiskais Centrs Ventspils. Neben dem lettischen Rekordmeister BK Ventspils ist hier auch der lettische Fußballverein FK Ventspils zu Hause. Ein wahrhaft sportliches Gelände mit zwei hübschen und fast majestätischen Eingängen. Man fühlt sich bereits beim Betreten wohl und interessierte Groundhopper werden sich auf Anhieb wohlfühlen. Das Herzstück ist die Basketbola Halle, um die sich alle weiteren Gebäude u-förmig positionieren. Neben dem Domizil der Profi-Basketballer befindet sich eine schöne Eishalle. Da Eishockey neben Basketball eine der beiden liebsten Sportarten der Letten ist, ist es fast selbstverständlich, eine solche hier anzufinden. Hinter dieser befinden sich Trainingsplätze für Fußball und den ansässigen Leichtathletikverein. Ein sportlich gestalteter Spielplatz zum Austoben lockt den potenziellen Nachwuchs an und bei allen drei Besuchen des Areals war dieser immer gut besucht. Einen ganz besonderen Charme hat auch die musikalische Beschallung, die den Aufenthalt sehr angenehm macht. Dann wäre da noch das Fußballstadion, das ja auch der Grund unseres eigentlichen Besuches ist. Mit 3200 Plätzen ein recht kleines Stadion, das bei uns so das Niveau der Regionalliga hat. Hier ist der FK Ventspils zu Hause und bestreitet regelmäßig seine Heimspiele in der Virsliga.

Basketbola Halle – Spielstätte des BK Ventspils

FK Ventspils – Mannschaft in der Virsliga Lettland

Tickets für das Hinrundenspiel FK Ventspils gegen KF Teuta

Wir waren angekommen und haben hier alles unter die Lupe genommen. Das war also das zu Hause des lettischen FK Ventspils. Mit den Vereinsfarben gelb und blau sind sie ein fester Bestandteil der Optibet Virsliga (Virslīga), der höchsten Liga im lettischen Fußball. In dieser treten 10 Mannschaften in 4 Runden gegeneinander an und bestimmen den Meister. Die Saison in der Virslīga geht von März bis November. Der letzte in der Tabelle steigt in die 1. Līga ab und mach somit dem Meister dieser Platz für den Eintritt in die höchste Fußball-Liga Lettlands. Der Vorletzte in der Virslīga und der Tabellenzweite der Pirma Līga (1. Līga) spielen zwei Relegationsspiele um den Verbleib oder den Aufstieg in die höchste Liga. Der FK Ventspils wurde 1997 aus einer Fusion gegründet und spielt seitdem in der Virsliga. Die größten Erfolge verbuchte die Fußballmannschaft 2000, 20001 und 2002, wo sie die Saison jeweils als Vizemeister beendeten. Der lettische Pokal ging in den Jahren 2003, 2004, 2005, 2007, 2011, 2013 und 2017 nach Ventspils. Auch in den Vorrunden der UEFA Champions League nahmen sie teil, konnten es aber nie wirklich weit bringen. In diesem Jahr hieß es nun ab in die Vorrunde der UEFA Europa League, wo sie in der ersten Runde auf den albanischen KF Teuta trafen. Klar doch, wir wollten dabei sein und für sage und schreibe 1,50€ pro Ticket war uns der Eintritt sicher.


FK Ventspils gegen KF Teuta im Vorrundenspiel der UEFA Europa League

Vi Tva Sports war beim FK Ventspils

Nachdem wir am Vortag beim Training des KF Teuta eingeladen wurden, war es dann am 11.07.2019 soweit und wir durften erstmals bei einem internationalen Vorrundenspiel in der UEFA Europa League dabei sein. Im gut gefüllten, aber nicht ausverkauften Stadion wählten wir Plätze in der ersten Reihe. Man erlebte hier definitiv einen ganz anderen Fußball, als man das bei uns gewöhnt ist. Irgendwie schien das Spiel nie so wirklich in Fahrt zu kommen und trotzdem war es spannend und kurzweilig. Eine seltsame Kombination, die uns sichtlich Spaß bereitete. Trotz fehlender Power im Spiel waren die fast akrobatischen Moves der Spieler ein wahrer Hingucker. Das Publikum und besonders die Fans des FK Ventspils waren von Anfang bis Ende dabei und feuerten ihr Team an. Am Ende des Spiels trennten sich beide Mannschaften 3:0 und somit war Ventspils einen Schritt näher an der zweiten Runde der Europa League Qualifikationen.


Rückspiel in Durrës

Das Rückspiel im Stadion Niko Dovana in Durrës

Das Rückspiel der Partie fand eine Woche später im albanischen Durrës statt. Hier musste der FK Ventspils eine 1:0 Niederlage hinnehmen. Dennoch ging diese Runde an die Letten, durch den höheren Sieg in der Hinrunde. Somit treffen die Jungs in gelb-blau nun in der zweiten Runde am 25.07.2019 auf Gżira United aus Malta. Wir freuen uns, diese Erfahrung gamacht zu haben und wünschen dem FK Ventspils viel Erfolg für weitere Runden und ein bestmögliches Vorankommen.

>