Mexikanische Sonne für FC Viktoria Jüterbog

Gemeinsam mit SOL Beer hat Vi Tva Sports vor Kurzem ein Gewinnspiel gestartet, bei dem sich regionale Teams für 10 Kästen sonniges SOL beweisen konnten. Wir wollten lediglich wissen, warum genau sie den Gewinn im heimischen Verein beheimaten wollen. Auf unserem Facebook-Profil konnten die Vereine ihre Interpretation von purem Willen zum Besten geben. Wir haben diese dann sorgfältig analysiert und sind letztendlich zu einem klaren Ergebnis gekommen.


Jüterboger Fußballverein gewinnt 10 Kästen SOL Beer

10 Kästen SOL Beer und ein glücklicher Fußballverein aus Jüterbog

Und gewonnen hat der FC Viktoria Jüterbog! Warum? Der regionale Bezug und die sportliche Motivation forderten bereits unsere besondere Aufmerksamkeit. Zudem ist es ja für den FC Viktoria Jüterbog als momentaner Tabellenerster in der Kreisoberliga Dahme/ Fläming sehr spannend. Hier entscheiden einzig und allein die Spielergebnisse des nächsten und letzten Spieltages der Saison, wer von den drei ersten Tabellenplätzen den Aufstieg in die Landesklasse schafft. Neben Jüterbog können es auch der SV Blau-Weiß Dahlewitz und der Ludwigsfelder FC II in die Landesebene schaffen. Es bleibt hier also ein verdammt spannendes Ende in Sicht. Zu dieser Situation wollten wir natürlich eine Extra-Portion Motivation mit auf den Weg geben und drücken den Jungs aus Jüterbog alle vorhandenen Daumen.


Kurzes Interview mit FC Viktoria Jüterbog

Rigo Totsche (Trainer Viktoria) und Matthias Lüer (Vi Tva Sports)

Nun hat uns natürlich auch interessiert, was das Bier so auslöst und wie die Mannschaft dazu steht. Deswegen sind uns die Kicker aus Jüterbog bei der Übergabe der SOL-Kästen nicht ohne ein kurzes Interview davon gekommen. Danilo Meyer (Abwehr) nahm sich die Zeit und ließ sich gepflegt ins Verhör nehmen.

Warum habt ihr euch das Bier verdient?
Danilo: Es liegt eine lange und harte Saison hinter uns. So lange um den Titel zu spielen, mit den Mitteln die uns zur Verfügung stehen, hat eine Belohnung verdient.

Zu welchem Anlass werdet ihr es genießen?
Danilo: Geplant ist es das Bier auf unserer Abschlussfeier am 29.06.19 zu trinken. Sollten wir uns jedoch diesen Sonntag bereits den Traum vom Aufstieg erfüllen, glaube ich nicht dass es bis dahin überlebt…

Ist das eine zusätzliche Motivation beim letzten Schritt zur Meisterschaft?
Danilo: Ja, alle freuen sich bereits auf die Sommerpause und auf das ein oder andere Bierchen, das man nicht gleich wieder beim Training abrennen muss.

Was plant ihr für das letzte Spiel im Falle eines Sieges?
Danilo: Fest geplant ist noch nichts, da wir noch nicht durch sind und erstmal versuchen müssen, die 3 Punkte zu holen. Aber bei einem Erfolg könnte es durchaus passieren, dass wir auf Malle die Sau rauslassen.

Was passiert bei einer Niederlage?
Danilo: Eine Niederlage steht nicht zur Debatte, wir brauchen und wollen diesen Sieg unbedingt!!!

Wie hart wird euer Partysommer?
Danilo: In der Sommerpause stehen wieder einige Festivals auf dem Programm. Ohne Fußball am Sonntag, kann man auch endlich Samstags wieder (offiziell) feiern.

Wer ist euer Partychef im Team?
Danilo: Benny Schreinicke ist unser Partychef würde ich mal sagen. Wenn man am WE oder auch mal unter der Woche einen heben möchte, ist man bei ihm in der WG immer richtig.

Wann werden die zehn Kisten leer sein?
Danilo: Aller spätestens nach unserer Abschlussfeier am 29.06.19 werden die Kisten alle sein.

Wie wird die neue Saison, wenn ihr aufsteigt? Einfach Party oder hart ackern um drin zu bleiben?
Danilo: Sollten wir es tatsächlich schaffen, in die Landesklasse aufzusteigen, dann werden wir alles daran setzen um die Klasse zu halten. Party macht noch mehr Spaß, wenn man seine Ziele erreichen konnte!

Na dann sage wir mal, die 10 Kästen SOL sind hier perfekt platziert und wünschen dem FC Viktoria Jüterbog viel Glück am kommenden Sonntag!


>