FSV 63 Luckenwalde gegen FC Eilenburg

Überzeugender Sieg in der NOFV-Oberliga Süd

Das erste Spiel des 7. Spieltages  in der NOFV-Oberliga Süd fand in Luckenwalde statt. Hier traf im Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde der Gastgeber FSV 63 Luckenwalde auf den FC Eilenburg. Unter Flutlicht fand das Spiel der beiden Favoriten der Liga statt und wieder war es für den FSV 63 ein wichtiges Spiel, um den Platz auf den oberen Plätzen in der Tabelle zu klären. Ein wichtiges Spiel zwischen den Staffelfavoriten. Das letzte Spiel der Luckenwalder wurde letzte Woche beim FC Einheit Rudolstadt mit 1:0 verloren. Auch die Kicker aus Sachsen konnten am 6. Spieltag im Mulde-Derby nicht punkten. Sie verloren zu Hause mit 2:4 gegen den Aufsteiger und Durchstarter FC Grimma.


Meteorit über Berlin und Brandenburg für einen Heimsieg

FSV 63 Luckenwalde - FC Eilenburg
7. Spieltag – NOFV-Oberliga Süd

Eine sogenannte Feuerkugel erleuchtete heute zur Spielzeit den Himmel über Berlin und Brandenburg. Diese Feuerkugel war eine besonders große Sternschnuppe und mit etwas Phantasie, könne man meinen, dass sie dem FSV 63 Luckenwalde den Weg weisen sollte. Und es schein geklappt zu haben, denn Jan Kistenmachers Schützlinge entschieden den heutigen Spieltag eindeutig für sich. Mag man das Ergebnis nun dem Aberglauben überlassen oder nicht, am Ende war es dann wohl eher das spielerische Können der Nuthestädter.  So bleibt nur zu sagen, dass am 7. Oberliga-Spieltag ein Meteor Licht ins Dunkle am Luckenwalder Himmel brachte und der FSV 63 drei solide Punkte in Stadt.


FSV63 Luckenwalde gegen FC Eilenburg

Sieg für den FSV 63
starkes Spiel des FSV 63 Luckenwalde

Die Fans im Werner-Seelenbinder-Stadion wurde eine sehr spannende erste Halbzeit geboten, in der viele Zuschauer definitiv das ein oder andere Mal den Atem anhielten. Waren es im ersten Viertel doch die Luckenwalder, die sich einige Chancen erspielten und bereits in der 7. Minute den Führungstreffer erzielten. Torschütze war der heute energiegeladene Jose Raimundo Silva Magalhaes mit der Nummer 28. In weiteren 20 Minuten übte der FSV 63 weiterhin ordentlich Druck aus. In der 33. Minute durfte das Scoreboard erneut einen neuen Punktestand anzeigen. Das 2:0 war fällig und Torschütze war Luckenwaldes #18 Christian Flath. Nach und nach wurden die Gäste aus Sachsen wacher und aufmerksamer. Das Spiel verlagerte sich des Öfteren in die Luckenwalder Endzone und in der 37. Minute konnte Benjamin Luis das erste Tor für den FC Eilenburg erzielen. Der Spielstand lautete zum Halbzeitpfiff 2:1 und die ersten spannenden und weitaus ausgeglichenen 45 Minuten waren zu Ende. Aus spielerischer Sicht wäre auf Grund der letzten 15 Minuten sogar ein Unentschieden verdient gewesen.


Luckenwalde übernimmt das Kommando in der 2. Halbzeit eindeutig

Luckenwalde
FSV 63 und FC Eilenburg trennen sich 4:1

Hallo Luckenwalde! Da waren sie endlich zurück und mit dem Beginn der zweiten Halbzeit hieß es auch #mitkopfundfußfürluckenwalde. Die Jungs vom FSV 63 Luckenwalde wollten es nun wissen und beherrschten fast ausschließlich die folgenden Spielminuten. In der 62. Minute war es wieder Luckenwaldes #28 Silva, der zielsicher zum 3:1 traf. Die sichtlich angeschlagene Mannschaft von Trainer Nico Knaubel wollte von nun an nicht mehr so richtig zurück ins Spiel finden. Gute Chancen wurden unaufmerksam verspielt und in der 82. Minute hieß es dann erneut “Treffer für den FSV 63”. Jonas Arnold #20 traf zum entscheidenden Tor und sicherte den soliden Sieg unter wunderschönem Flutlicht. Ein starker Sieg für den FSV 63 Luckenwalde gegen den FC Eilenburg. Der Endstand lautete 4:1 und war absolut verdient. Der Platz an der Tabellenspitze ist somit ein starkes Stück sicherer. Aus Sicht vom Vi Tva Sports waren die Spieler des Tages der zweifache Torschütze Jose Raimundo Silva Magalhaes und Christian Flath.

Toll gemacht FSV 63 Luckenwalde!


Highlights auf YOUSPORT entdecken

Ab sofort gibt es die Highlights des FSV 63 Luckenwalde auf www.yoursport.tv – dem Online-Portal für Amateursport. Vi Tva Sports filmt die Spiele seiner Lieblings-Teams und präsentiert diese auf YOUSPORT. Das ist unser Zeichen von Anerkennung dem regionalen Sport gegenüber. Viel Spaß beim Highlights-Schauen!


One Reply to “Überzeugender Sieg in der NOFV-Oberliga Süd”

  1. Gerd Walther says:

    Das Spiel hier so zu übertragen, ist ja die Idee des Jahres!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

>