MatchPlan #5 – Felix Schiller im Interview

Felix Schiller Matchplan Podcast
Felix Schiller im Trikot des FC Magdeburg | Fotoquelle: Felix Schiller

Und zum fünften Mal heißt es Grüßtoria beim Podcast „MatchPlan“. Seit Gestern gibt es also eine weitere sympathische Fußballer-Geschichte, die sich wieder absolut kurzweilig „weghört“. Der fünfte Gast am Matchplan-Mikrofon von Toni Hager ist Felix Schiller. Der 1989 geborene Verteidiger hat eine durchaus erzählenswerte Laufbahn und verpack diese charmant in genau 73 Minuten und 34 Sekunden. Wer also Lust hat, sich ein wenig mehr als eine Stunde akustisch berieseln zu lassen, der sollte unbedingt mal einschalten und sich die zeit nehmen.


Felix Schiller im Trikot von Rot-Weiß Oberhausen | Fotoquelle: Felix Schiller

Felix Schiller und sein Weg über Bremen, Oberhausen, FCM, bis hin zum VfL Osnabrück

Eine wirklich interessante Geschichte schrieb das Fußball-Leben vom gebürtigen Berliner Felix Schiller. Im neuen MatchPlan Podcast gibt es feine Details der Stationen von Felix Schiller auf die Ohren. Vereine wie Tasmania Berlin, 1. FC Union Berlin, Werder Bremen, Rot-Weiß Oberhausen, FC Magdeburg und VfL Osnabrück. In Magdeburg „liebevoll“ Maschine genannt, absolvierte er unter anderem auch 130 Spiele in der 3. Liga und 48 Regionalligaspiele. Für die fünfte Matchplan-Folge hat sich Toni Hager ein kleines Special überlegt, in dem er Freunde und Ex-Mitspieler vorab befragte und gemeinsam mit ihnen Felix mit oft witzigen Situationen konfrontiert, zu denen er sein Statement abgeben darf. Somit bekommt man hier ein kurzweiliges Menü auf dem MatchPlan-Tablett serviert, das immer wieder gern zum schmunzeln verleitet.

Unbedingt reinhören! Für uns ein Muss, denn die große sportliche Liebe im Hause Vi Tva Sports liegt in der MDCC Arena und GETEC Arena. Also wird uns in dieser Folge zu 50% ins Herz getroffen!

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren