Groundhopping #61 – Berliner SV 1892 – NSF Gropiusstadt

Berlin Bezirksliga Staffel 1 – 26. Spieltag 2021/22 | Berliner Sport-Verein 1892 gegen NSF Gropiusstadt 03.04.2022

Spiel #43 -Saison 2021/22 (15. Spiel 2022) Groundhopping

Datum: 03.04.2022
Spiel: Berliner SV 1892NSF Gropiusstadt
Stadion: 
Stadion Wilmersdorf
Anpfiff: 11:45 Uhr
Modus: Bezirksliga Berlin Staffel 1
Spieltag: 26
Zuschauer: ca. 80
Ergebnis: 5:3 (4:3)

Störche verteidigen ihr Nest souverän gegen die Sportfreunde aus Gropiusstadt

Sonntag Mittags as its best! Trotz wieder fast winterlicher Temperaturen zeigte sich das Sonntagswetter von seiner besten Seite. Für mich war es ein guter Grund, meine vor kurzem absolvierte Fußball-Wanderung mit Spielbesuchen aufzuarbeiten. Auf meinen 142 Kilometern Fußmarsch quer durch Berlin kam ich auch am Stadion Wilmersdorf vorbei und kürte es zum schönsten Stadion meiner Tour. Selbstverständlich bestand seit dem Passieren des schönen Stadions der Wunsch, dieses auch während eines Spiels zu besuchen. Ich wollte das gar nicht auf die lange Bank schieben und der letzte Sonntag forderte mich quasi heraus, schleunigst den Weg dorthin zu finden.

Zum 26. Spieltag der Berliner Bezirksliga Staffel 1 empfing der Berliner Sport-Verein 1892 die NSFC Gropiustadt. “Liga-lile” gab es von Beginn an ein aktives Hin und Her und keines der beiden Teams wollte sich in irgendeiner Art und Weise verstecken. Nach 6 Minuten klingelte es erstmals für die Gäste aus Neukölln. Zeynel Özcenik katapultierte den Ball in Storchen-Tor und das 1:0 für die Sportfreunde auf das Scoreboard. Die BSV-Antwort gab es dann in der 11. Minute durch Sebastian Sobczyk zum Ausgleich. An Tempo und Willen mangelte es meistens nicht im Spiel und unter fröstelnder Sonne trafen die NSF Gropiusstadt erneut zur Führung durch Ismail Cakmak (18. Minute). Nur zwei Minuten später gab es den erneuten Ausgleich und das wieder durch Sebastian Sobczyk.

Das Tore-Festival der ersten Hälfte war hiermit noch nicht beendet. Foul im Gäste-Strafraum in der 23. Minute und Folge dessen Foulelfmeter. Tim Paschke semmelte diesen Zielsicher an Keeper Ömer Bircan vorbei und verschaffte den Störchen erstmals die Führung im Spiel. Torschütze Sebastian Sobczyk war noch immer in Fahrt und wollte es in der 31. Minuten nochmals wissen. Sein drittes Tor des Tages zum 4:2 für den BSV 92! Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab es prompt noch mal eine Antwort der Gropiusstädter. Zeynel Özcenik machte in der 43. Minute den Anschlusstreffer zum 4:3 perfekt. Und ab in die Pause. Berliner SV 1892 – NSF Gropiusstadt 4:2.

Berliner Sport-Verein 1892 gibt Führung in Hälfte zwei nicht wieder her und behält drei Punkte im Storchennest

Der Torregen aus der ersten Hälfte wich einem etwas gemächlicheren Spiel zwischen dem Berliner SV 92 und NSF Gropiusstadt. Recht ausgeglichen ging es durch die zweiten 45 Minuten, wobei die Gastgeber den Schnabel aber etwas weiter nach vorne streckten. Punkten konnte nochmals der BSV in der 87. Minute durch Chidera Iwuozor zum 5:3. Am Ende gab es 8 Tore am Sonntag Mittag im Stadion Wilmersdorf und einen doch verdienten Sieg für die Störche.

Zum Thema Groundhopping bekamen die Besucher im Stadionheft “Storchenfeder” ein paar Seiten zu lesen. Inklusive eines kleinen Interviews mit dem Berliner Groundhopper Hauptstadtbolzer.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren