Groundhopping #57 – Sp.Vg. Blau Weiß 90 Berlin – FC Mecklenburg Schwerin

21. Spieltag NOFV Oberliga Nord – Sp.Vg. Blau Weiß 90 Berlin – FC Mecklenburg Schwerin am 19.03.2022

Spiel #39 -Saison 2021/22 (11. Spiel 2022)

Datum: 19.03.2022
Spiel: Sp.Vg. Blau Weiß 90 BerlinFC Mecklenburg Schwerin
Stadion: Sportplatz Rathausstraße Berlin (KR)
Anpfiff: 13:00 Uhr
Liga: NOFV Oberliga Nord
Modus: Meisterschaft
Spieltag: 21
Zuschauer: 134
Ergebnis: 2:1 (0:0)

Blau Weiß 90 Berlin verteidigt die Tabellenspitze gegen den FC Mecklenburg Schwerin

Am Samstag in Berlin gab es bei meiner “Fußball jehört Berlin – Reise” Oberliga beim Tabellenführer. Leider nicht im Stadion, sondern auf dem Kunstrasenplatz auf dem Sportplatz Rathausstraße empfing die Sp.Vg. Blau Weiß 90 Berlin die Gäste vom FC Mecklenburg Schwerin am 21. Spieltag. Bei schönstem Fußballwetter zeigte die Spielvereinigung aus Berlin gleich, wer der Herr im Hause ist und stellte mit guter Dominanz die Weichen auf den Willen zum Sieg. Die Gäste aus der Landeshauptstadt von Mecklenburg Vorpommern bekamen den gern auch mal stärkeren Druck allerdings immer wieder gut wegverteidigt und konnten sich so über die erste Halbzeit bringen. Die Hausherren marschierten immer mal wieder durch und scheiterten am vollendeten Abschluss.

In der zweiten Hälfte waren auch die Gäste wacher und gewillter. So kam allmählich mehr Spannung ins Spiel. Den schöneren Fußball bekamen die Gäste dennoch vom Blau Weiß 90 zu sehen. In der 61. Minute sollte es dann unglücklich für Schwerin laufen mit einem Eigentor durch Henning Leu. Dumm gelaufen! Für das Durchatmen auf der Gästebank konnte Arnold-Marius Lietz in der75. Minute durch einen Treffer im richtigen Tor sorgen, Ausgleich. Die spielbestimmende Rolle wollte Blau Weiß Berlin allerdings nicht aus der Hand oder vom Fuß nehmen und machte noch mal klar deutlich, dass hier Sieg auf der Tagesordnung stand. Minute 84. Tor durch Mike Brömer zum 2:1. Das war dann auch der Endstand, mit dem die Gastgeber recht zufrieden sein konnten. Glückwunsch BW 90 Berlin zum Sieg und für den FC Mecklenburg Schwerin wünschen wir weiterhin viel Erfolg im Abstiegskampf.

Als kleiner Nachtrag wäre noch zu erwähnen, dass Berlins Torwart Michael Hinz echt eine Granate ist. Er agiert so stark als Navigator für sein Team, dass es einfach Spaß macht zuzuschauen. Und dieses Spektakel wäre nur halb so schön, wäre da nicht dieses immense Stimmenvolumen von Keeper Hinz.

One Comment

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren