Groundhopping #52 – Sparta Lichtenberg – S.D. Croatia

SV Sparta Lichtenberg – S.D. Croatia Berlin | Berlin-Liga Spieltag 25 – Saison 2021/22 | 06.03.2022

Spiel #34 -Saison 2021/22 (6. Spiel 2022)

Datum: 06.03.2022
Spiel: SV Sparta LichtenbergS.D. Croatia Berlin
Stadion: Sportplatz Fischerstraße (Kunstrasenplatz) Berlin
Anpfiff: 14:30 Uhr
Liga: Berlin-Liga
Modus: Meisterschaft
Spieltag: 25
Zuschauer: ca. 100
Ergebnis: 6:4 (3:2)

Kampfspiel zwischen Sparta Lichtenberg und Croatia Berlin endet 6:4

Nach dem Spiel in Marienfelde ging es direkt weiter nach Lichtenberg. So ziemlich kurz vor Anpfiff erreichte ich den Sportplatz Fischerstraße. Die Gastgeber vom SV Sparta Lichtenberg standen kurz vor dem Anpfiff für das Spiel gegen die S.D. Croatia. Anpfiff und Feuer frei. Bei diesem Spiel wurde noch mal ein paar Schippen Energie draufgelegt und das ganze 90 Minuten lang – was für ein Spiel! Es ging sofort los und es wurde keinen Moment lang gefackelt oder Zeit verschwendet. Sparta Lichtenberg gab vorerst das Tempo an und ließ es gleich in der 3. Minute krachen. Tor für Sparta durch Hakan Günaydin. Wow, was für ein Start! Noch mal drei Minuten später, nächster Treffer. 2:0 für Sparta durch Ömer Tuktumur. Meine Herren, hier ging es einfach nur zur Sache.

So, nun atmeten die kroatischen Sportsfreunde mal richtig durch und fanden nach der 6. Minute auch ins Spiel. Es wurde ja auch malm Zeit. Eingeschüchtert? Keine Spur und die Antwort folgte auf dem Fuße. Nenad Dukic zauberte seinen Ball ins Tor zum 2:1. Spektakuläre 10 Minuten brachten Euphorie und die Zuschauer wurden mit einem Fußballspiel belohnt, in dem gearbeitet wurde, anstatt zu diskutieren. Die Pfiffe und Entscheidungen des Schiris wurden schnell akzeptiert und weitergespielt. Keine Zeit verlieren und Tore schießen stand bei beiden Teams auf dem Tagesplan. Dieses Spektakel gab es bis zum Abpfiff und zudem kommunizierten beide Teams bemerkenswert miteinander. Es machte einfach Spaß!

Zurück ins Spiel: Ein intensives hin und her, mit gut strukturierten Spielabläufen ließ die Zeit wie im Fluge vergehen. Minute 33, der verdiente Ausgleich durch Albert Vincetic. Nach einer gefühlten weiteren Minute erneute Führung in Minute 43 durch Max Michael Konrad für seine Lichtenberger. Mit diesem 3:” ging es dann auch in die Pause.

Berlin-Liga Spiel auf höchstem Niveau – so muss Fußball in Berlin

Neue Halbzeit, neue Energie und weiter geht’s. Etwas unglücklich lief es für die Gäste in der 53. Minute mit einem Foul im 16er. Strafstoß für Lichtenberg, Larry Ndjock machts – 4:2! Die Energie im Spiel ließ nicht nach und bis zum Schluss blieb eigentlich alles offen. Croatia fand erneut den Anschluss in der 59. Minute durch Albert Vincetic. In der 68. Minute gab es dann wieder die Lichtenberger Antwort zum 5:3 durch Joshua Lang. Drei Minuten später, nochmal Lang zum 6:3. Ein klares Ergebnis war das aber keineswegs. Croatia drehte noch mal richtig auf und wollte wieder den Anschluss finden. Beim 6:4 allerdings hieß es dann doch Ende im Gelände. Erhan Bahceci war übrigens in der 87. Minute der Torschütze zum letzten Tor des Tages.

Ein wirklich spannendes und sehr niveauvolles Fußballspiel! Es hat Spaß gemacht, den beiden Teams beim Kampf zuzuschauen.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren