Groundhopping #41 – FC Hansa Rostock – Fortuna Düsseldorf

Spiel #23 -Saison 2021/22

Datum: 31.10.2021
Spiel: FC Hansa Rostock – Fortuna Düsseldorf
Stadion: Ostseestadion Rostock
Anpfiff: 13:30 Uhr
Liga: 2. Bundesliga
Modus: Meisterschaft
Spieltag: 12
Zuschauer: 21.000
Ergebnis: 2:1 (1:0)

Hansa Rostock feiert 2. Heimsieg der Saison gegen Fortuna Düsseldorf

Aufgeladen voller Euphorie gin Hansa Rostock nach dem Pokalsieg gegen Jahn Regensburg in die Partie gegen Fortuna Düsseldorf. Bereits in den ersten Minuten bekamen die 21.000 Zuschauer zu sehen, was ein solcher Pokalerfolg mit einem Team anstellen kann. Der Aufsteiger Hansa Rostock legte hier von Beginn an los und ließ die ideenlose Fortuna im Schatten stehen. In der 7. Minute gab es bereits eine erste Torchance der Gastgeber. Die Hansa Jungs schickten ihre Kogge in den Sturm und hatten ihr Ziel fast ununterbrochen vor Augen. Minute 14: die nächste gute Chance Hansa Rostock in Führung zu bringen. Der beste Fortune auf dem Platz war hier eindeutig Keeper Florian Kastenmeier, der bisher schlimmeres vermeiden Konnte. In der 20. Minute kam es, wie es kommen musste und der aggressiv-offensive FC Hansa Rostock ging durch ein Traumtor von Hanno Behrens verdient in Führung. Fortuna Düsseldorf tat sich weiterhin schwer, überhaupt in den gut verteidigten Rostocker Strafraum zu gelangen.Mit 1:0 ging es in die Pause.

FC Hansa Rostock – Fortuna Düsseldorf | 12. Spieltag in der 2. Bundesliga 2021/22 | Ostseestadion 31.10.2021

In der zweiten Hälfte drehte Fortuna Düsseldorf vorerst auf und wollte die erste Halbzeit wieder gut machen. Kahled Narey gelang in der 57. Minute der Ausgleich und die mitgereisten Fortuna-Fans (samt mir) durften wieder Hoffnung schöpfen. Allerdings ließen sich die Jungs um Rostocks Trainer Jens Härtel nicht die Butter vom Brot nehmen. Die Fortuna war zwar viel besser in der Partie, aber Rostock weiterhin sehr bemüht. In der 71. Minute verursachte Sobotka durch ein Handspiel im Düsseldorfer Strafraum einen Hand-Elfmeter, den der frisch eingewechselte Bentley Bexter Bahn in Minute 73 souverän und lässig zum 2:1 verwandelte. Der Torschütze Bahn überzeugte auch weiterhin mit einer Glanzleistung auf dem Rasen. Der enttäuschenden Fortuna gelang hier nichts weiter und wirklich gefährlich wurde es nicht mehr für die Rostocker. Somit gab es völlig verdient den zweiten Heimsieg der Saison für Hansa Rostock.

Blick auf das Ostseestadion aus dem Hotel Sportforum (5. Etage)
Ruhe vor dem Sturm im Ostseestadion Rostock

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren