Vi Tva Sports

Groundhopping #19: 1. FC Frankfurt vs. Werderaner FC

Datum: 01.03.2020 
Spiel: 1. FC Frankfurt – Werderaner FC Viktoria 1920
Stadion: Stadion der Freundschaft Frankfurt (Oder) – Kunstrasenplatz
Anpfiff: 15:00 Uhr
Liga: Brandenburgliga
Modus: 17. Spieltag Liga
Zuschauer: 130
Eintrittspreis: 6€
Ergebnis: 6:1 (2:0)


17. Spieltag der Brandenburgliga im Stadion der Freundschaft Frankfurt (Oder)

Kunstrasenplatz im Stadion der Freundschaft in Frankfurt (Oder)

Der Rasenplatz im schönen Stadion der Freundschaft wurde leider auf Grund des schlechten Wetters gesperrt. Somit fand das Brandenburgliga-Spiel auf dem daneben gelegenen Kunstrasenplatz statt. Die 130 Besucher erwartete hier ein Spiel mit insgesamt 7 Toren. Nach der 0:5 Niederlage des 1. FC Frankfurt gegen den Werdarener FC Viktoria 1920 hatten die Kicker um Trainer Jan Mutschler noch einiges aufzuholen. Eine starke Mannschaft kickte sich zu einem starken Ergebnis. Tore fielen zu Gunsten des 1. FC Frankfurt in den Minuten 32, 45, 50, 83, 84 und 85. Die Gäste trafen hingegen nur ein einziges Mal in der 63. Minute.

Freude beim 2:0 durch Marcel Georgi

Fazit: Zum Heimrundenauftakt des Jahres 2020 zeigten sich die Oderstädter in Bestform und fanden zurück in die gewünschte Form. Auch wenn das Spiel nicht im schönen Stadion stattfand, wurden wir auf dem Kunstrasenplatz mit feinstem Brandenburgliga-Fußball belohnt. Im Stadion der Freundschaft verweilt man zudem immer wieder gerne, da hier einfach alles stimmt. Die Sportsbar im Hauptgebäude macht es auch nach dem Spiel zu einem angenehmen Aufenthalt.



Über den Autor

Matthias kümmert sich um die Betreuung der supported Teams und das dazugehörige Sponsoring durch den Vi Tva Hairshop. Zugehörig dazu organisiert er die dazugehörigen Aktionen mit den Mannschaften und deren Leitung. Er steht im ständigen Kontakt mit den Teams und präsentiert diese stets und aktuell auf unserer Webseite. Matthias ist 1978 geboren und gelernter Kaufmann im Einzelhandel. Nach knapp 10-jähriger Selbstständigkeit in Gastronomie und Eventmanagement verbrachte er einige Jahre in einem internationalen Umzugsunternehmen und später als Pflegehelfer in einer Psychiatrie, bevor er dann endlich wieder zurück in die Selbstständigkeit ging. 2013 gründete er den Vi Tva Hairshop und führt seit dem sein kreatives Team. Anfang 2019 wurde es dann Zeit, das neue Projekt Vi Tva Sports zu starten. Neben Sponsoring und Teambetreuung besucht Matthias auch gerne die Spiele der Teams und verfasst Spielberichte und redaktionelle Beiträge über den Sport in der Region.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren