Vi Tva Sports

Groundhopping #18: FSV Martinroda vs. FC Carl Zeiss Jena II

Datum: 21.02.2020
Spiel: FSV Martinroda – FC Carl Zeiss Jena II
Stadion: Sportpark Martinroda
Anpfiff: 18:30 Uhr
Liga: NOFV Oberliga Süd
Modus: 17. Spieltag Liga
Zuschauer: 198
Eintrittspreis: 6€
Ergebnis: 0:2 (0:0)


17. Spieltag der Oberliga Süd im Sportpark Martinroda

Sportpark Martinroda im Flutlicht

Im idyllisch gelegenen Sportpark traf der heimische FSV Martinroda auf die Reserve des FC Carl Zeiss Jena. Das Flutlichtspiel war der Auftakt in die Rückrunde der Saison. In der torlosen ersten Halbzeit sahen die 198 Gäste ein ausgeglichenes Fußballspiel, das durchaus auf Augenhöhe stattfand. Beide Teams hatten gute Torchancen, die bis zum Halbzeitpfiff nicht umgesetzt werden konnten. In der 64. Minute konnte der frisch ausgewechselte Maximilian Weiss das erste Tor für die Gäste erzielen. In Minute 80 traf Maximilian Schlegel zum 2. Tor (Strafstoßtor) der Gäste. Trotz der Niederlage der Gastgeber war es ein recht spannendes Spiel, welches auch gute Chancen des FSV Martinroda geboten hatte. Leider konnten die Süd-Thüringer die wichtigen drei Punkte nicht in Martinroda behalten.

Fazit:
Das Glück sollte nicht auf der Seite der Fischer-Elf sein. Und so muss man weiterhin bibbernd dem Abstieg in die Augen schauen. es wird eine schwere Aufgabe für den FSV Martinroda, hier noch jede Menge Punkte aufholen zu können. Zum Sportpark Martinroda gibt es nur zu sagen, dass es wundervoll und fast schon romantisch ist, so mitten im Wald. Eine tolle Kulisse mit einem kleinen Stadion, das man am liebsten streicheln möchte. Liebevoll und sympathisch wie die Leute, die hier tätig sind. Wer kleine und feine Stadien, in Mitten idyllischer Natur mag, der sollte sich das hier unbedingt mal gönnen.

Über den Autor

Matthias kümmert sich um die Betreuung der supported Teams und das dazugehörige Sponsoring durch den Vi Tva Hairshop. Zugehörig dazu organisiert er die dazugehörigen Aktionen mit den Mannschaften und deren Leitung. Er steht im ständigen Kontakt mit den Teams und präsentiert diese stets und aktuell auf unserer Webseite. Matthias ist 1978 geboren und gelernter Kaufmann im Einzelhandel. Nach knapp 10-jähriger Selbstständigkeit in Gastronomie und Eventmanagement verbrachte er einige Jahre in einem internationalen Umzugsunternehmen und später als Pflegehelfer in einer Psychiatrie, bevor er dann endlich wieder zurück in die Selbstständigkeit ging. 2013 gründete er den Vi Tva Hairshop und führt seit dem sein kreatives Team. Anfang 2019 wurde es dann Zeit, das neue Projekt Vi Tva Sports zu starten. Neben Sponsoring und Teambetreuung besucht Matthias auch gerne die Spiele der Teams und verfasst Spielberichte und redaktionelle Beiträge über den Sport in der Region.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren