Groundhopping #21 – NK Celje – NK Maribor

NK Celje – NK Maribor – 1. Spieltag Slovenska Nogometna Liga 2021/22

Spiel #3 -Saison 2021/22

Datum: 18.07.2021
Spiel: NK Celje – NK Maribor
Stadion: Z’dežele Stadion Celje
Anpfiff: 20:15 Uhr
Liga: Slovenska Nogometna Liga (1. Liga Slowenien)
Modus: Meisterschaft
Spieltag: 1. Spieltag
Ergebnis: 2:3 (2:1)

Saisoneröffnung in Slowenien fällt fast ins Wasser

Was haben wir uns darauf gefreut, endlich unseren NK Maribor live zu sehen und dann dieses Bangen um die Weiterführung des Spiels. Der Saisonauftakt der Sloveneska Nogometna Liga war weitaus mehr als nur nass. Am ersten Spieltag der Saison 2021/22 empfing der NK Celje den NK Maribor im heimischen Stadion Z’dežele in Celje. Bei extremen Dauerregen und einem Spielfeld, dass einem Swimmingpool glich, wurde das Spiel pünktlich angepfiffen. Gefühlt ging hier nichts, denn die Spieler stapften in tiefen Pfützen und der Ball rollte keinen Meter im Wasser auf dem Rasen. Nur hohe Bälle führten zur Überwindung von unkontrollierbarer Distanz. Nach 3 Minuten und 3 Sekunden wurde das Spiel abgebrochen und die Spieler verschwanden in der Kabine. Der Regen legte sich nun zeitweise und das Wasser konnte etwas schwinden. Nach mehreren Tests und weiteren Regenattacken konnte es knapp eine Stunde später weitergehen. Zum Glück, denn zeitweise sah es so aus, als hätten wir die rund 900km für einen bloßsen Stadionbesuch überwunden.


NK Celje – mit starker erster Halbzeit in die neue Saison

Die ersten 45 Minuten gehörten den Gastgebern, die hier trotz weiteren Regenschauern die Kontrolle im Spiel behielten. Die erste Belohnung kam bereits in der 20. Spielminute von Žan Zaletel zum 1:0. Der Führungstreffer sorgte für Motivation und der NK Celje zeigte seinen heimischen Fans ein vernünftiges Spiel. Die 34. Minute wurde dann mit dem 2:0 durch Jon Šporn geschmückt. Die Gäste aus Sloweniens Nordosten fanden nun doch nach und nach ins Spiel und sorgten in den letzten Minuten der ersten Hälfte für eine ausgeglichenes Spiel. In der 43. Minute gab es dann den Anschlusstreffer zum 2:1 durch Gal Gorenak. Mit diesem Spielstand ging es in die trockenen Umkleiden zur Pause.


NK Maribor entscheidet das Spiel mit besserer 2. Halbzeit für sich

Nach dem Anpfiff von Halbzeit 2 schien ein aufgewachter NK Maribor auf dem nassen Platz zu stehen und dominierte ab hier das Spiel. Bereits 2 Minuten nach beginn schoss Nino Žugelj den Ausgleich zum 2:2. Von nun an gab es ein ausgeglichenes und spannendes Aufeinandertreffen zweier slowenischer Top-Teams. Es gab hier mal eine Torchance von Celje und da mal die ein oder andere von Maribor. Den überfälligen Treffer erzielte dann Ilija Martinović in der 72. Minute für die Gäste. Spannend blieb es bis zur letzten Sekunde, der Spielstand änderte sich allerdings nicht mehr. Somit war es ein starker Start für den NK Maribor und eine schöne Erfahrung in einem schönen Stadion für uns.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren