Vi Tva Sports

Groundhopping #160 – FC Hansa Rostock – SpVgg Greuther Fürth

FC Hansa Rostock – SpVgg Greuther Fürth
Spiel #54 -Saison 2022/23 (23. Spiel 2023) Groundhopping

Datum: 22.04.2023
Spiel: FC Hansa RostockSpVgg Greuther Fürth
Stadion: Ostseestadion Rostock
Anpfiff: 13:00 Uhr
Modus: 2. Bundesliga
Spieltag: 29
Zuschauer: 24.000
Ergebnis: 2:0 (0:0)

Rostock beendet seine Negativserie im Abstiegskampf

Der FC Hansa kann den ersten Sieg unter Schwartz verzeichnen und wichtige drei Punkte in Rostock behalten. Im Kampf gegen den Abstieg konnte der FCH einen wichtigen Sieg einfahren und darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Wie gewohnt war das prall gefüllte Ostseestadion wieder eine Wohltat für den Besuch. Der Gästeblock der Kleeblätter war etwas dürftig gefüllt, machte aber dafür einen ordentlichen und ansehnlichen Support. Der Platz direkt neben dem Gästeblock machte also Spaß. Den kleeblättrigen Support als Kontrast zum restlichen Stadion, was wieder auf jedem Platz euphorisch dabei war, war somit die perfekte Platzwahl.

Die Gäste starteten gut und vielversprechend. Die Lust auf den ersten Treffer ließ sich nicht abstreiten. Der gute Lauf allerdings endete, als Ragnar Prince Friedel Ache in der 26. Minute ausgewechselt werden musste. So hatte Rostock den wichtigsten Mann ausgeschaltet und konnte sich auf das eigene Vorankommen konzentrieren. Allerdings ging es torlos in die Kabine.

Hammertor von Fröling lässt Hansa jubeln

In der 50. Minute konnte Fröling mit seinem Hammertor für Stimmung im Ostseestadion verbreiten. Dressel konnte in der 60. Minute die Führung auf 2:0 ausbauen und ließ an diesem auch nicht mehr rütteln. Fürth konnte an die ersten guten 25 Minuten nicht mehr anknüpfen und musste sich ohne Tor und Sieg auf den Heimweg machen. Die 90 Minuten mit deftigen Support trotz Niederlage waren dennoch super und sehenswert.

Über den Autor

Matthias kümmert sich um die Betreuung der supported Teams und das dazugehörige Sponsoring durch den Vi Tva Hairshop. Zugehörig dazu organisiert er die dazugehörigen Aktionen mit den Mannschaften und deren Leitung. Er steht im ständigen Kontakt mit den Teams und präsentiert diese stets und aktuell auf unserer Webseite. Matthias ist 1978 geboren und gelernter Kaufmann im Einzelhandel. Nach knapp 10-jähriger Selbstständigkeit in Gastronomie und Eventmanagement verbrachte er einige Jahre in einem internationalen Umzugsunternehmen und später als Pflegehelfer in einer Psychiatrie, bevor er dann endlich wieder zurück in die Selbstständigkeit ging. 2013 gründete er den Vi Tva Hairshop und führt seit dem sein kreatives Team. Anfang 2019 wurde es dann Zeit, das neue Projekt Vi Tva Sports zu starten. Neben Sponsoring und Teambetreuung besucht Matthias auch gerne die Spiele der Teams und verfasst Spielberichte und redaktionelle Beiträge über den Sport in der Region.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren