Stadion der Hüttenwerker Eisenhüttenstadt

Sportanlagen Waldstraße Eisenhüttenstadt

Kapazität: 10.000
Untergrund: Naturrasen 
Eröffnet: 1928 (Ausbau zum Stadion 1950)
Plätze: Rasenplatz
Laufbahn: ja
Flutlicht: nein
Adresse: Waldstraße 1a, 15890 Eisenhüttenstadt

Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020

Eine altehrwürdige Perle in der Brandenburger Stadion-Landschaft findet man in Eisenhüttenstadt. Das ehemalige Stadion der Hüttenwerker ist ein Muss für Groundhopper und man kann hier die vergangenen Zeiten mehr als spüren. Die Sportanlagen Waldstraße wurden 1928 eröffnet und im Jahre 1950 zum Stadion umgebaut. Einen ordentlichen Nachschlag in Form von Sitzplätzen gab es dann nochmals im Jahr 1969, als der heimische Fußballverein BSG Stahl Eisenhüttenstadt in die DDR Oberliga Aufstieg. Zu dieser Zeit fanden 10.000 Zuschauer ihren Platz im Stadion Eisenhüttenstadt. Heute sind es noch ca. 2.600 Sitzplätze und 250 Plätze auf der rustikalen Tribüne mit Vintage-Charme. Mit Stehplätzen sollten ca. 5.000 Besucher Platz haben. Die ordentlich in die Jahre gekommene Anlage mit ihren leicht verwilderten Blöcken sind einfach überwältigend und schön. Man fühlt förmlich, dass es hier einst ordentlich Stimmung und Leben im Stadion war. Es ist phantastisch sich hier einfach mal hinzusetzen, um das ganze Objekt stillschweigend auf sich wirken zu lassen. Ein besonderer Moment für echte Groundspotter.

Verbinden kann man den Besuch im ehemaligen Stadion der Hüttenwerker mit einer kleinen Stadtbesichtigung der Planstadt Eisenhüttenstadt. Hier gibt es vielen Ecken einen ähnlichen Charme. Die im russischen Stil erbauten Gebäude der Innenstadt erinnern an die Blütezeit dieser Stadt und man kann in Eisenhüttenstadt einiges entdecken. Zudem lässt sich der Stadionbesuch mit einem weiteren Sportplatz-Besuch verbinden. Somit geht es völlig in Ordnung eine Anreise von weiter weg zu planen. Wer nicht genug von alten Stadien bekommt, fährt ein paar Kilometer weiter nach Frankfurt (Oder) ins Stadion der Freundschaft oder ins benachbarte ubice, mit seinem ebenso damals so prächtigen Stadion.

Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020

Spielstätte des FC Eisenhüttenstadt

Die Sportanlagen Waldstraße ist die Heimat und Heimspielstätte des FC Eisenhüttenstadt. Der Verein wurde 2015 neu gegründet und ist die Weiterführung des ehemaligen EFC Stahl, der SG Aufbau Eisenhüttenstadt (Fußballabteilung), des 1. FC Fürstenberg und dem Nachwuchs des ehemaligen JFV Eisenhüttenstadt. Mit 5 Männermannschaften und einer recht großen Nachwuchs-Abteilung ist der FC Eisenhüttenstadt einer der größeren Vereine im Landkreis Oder Spree.

Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020
Stadion Eisenhüttenstadt – Sportanlagen Waldstraße | Mai 2020

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren