Volleyball: Netzhoppers Bundesliga Lizenz und Kader-News

Die Saison der Volleyball Bundesliga ist vorbei und bei den Netzhoppers geht es bereits fleißig in die Vorbereitungen für die kommende Saison. Die Lizenz-Erneuerung für die Bundesliga ist in Sack und Tüten und auch im Kader der Volleyballer gibt es Neues.


Netzhoppers erhalten erneut Lizenz für die 1. Volleyball Bundesliga

Die Königs Wusterhausen Netzhoppers werden auch in der kommenden Saison in der 1. Volleyball Bundesliga spielen. Hierzu haben sie nun ihre neue Lizenz erhalten. Seit der Saison 2007/ 2008 spielen die Netzhoppers, bis auf einen Aussetzer für eine Saison in der Saison 2013/ 2014, in der 1. Liga. Die Rückkehr in die zweite Bundesliga in der Saison 2013/ 2014 hatte aber keine spielerischen Gründe. Aus wirtschaftlichen Gründen lehnte der DVL damals die Lizenz für diese Saison ab. Den Netzhoppers gelang in der einen Saison ungeschlagen der Wiederaufstieg in die Bundesliga. Nun geht es in die vierte Saison in Folge und wir wünschen jetzt schon eine erfolgreiche Saison für unsere Freunde in grün.


Kapitän Casey Shouten verlängert seinen Vertrag bei den Netzhoppers

Casey Shouten – Kapitän der Netzhoppers SolWo Königspark KW | Foto: Dagmar Jaschen

Was für eine Freude! Besonders den Fans der Netzhoppers SolWo Königspark KW lag diese Entscheidung besonders am Herzen. Nun ist es spruchreif – Kapitän Casey Shouten verlängert seinen Vertrag bei den Netzhoppers für die kommende Saison. Trotz mehrfacher Konkurenzangebote verpflichtet sich der Kanadier für die zweite Saison für das Volleyball-Team aus Königs Wusterhausen. Casey hat sich bereits in der letzten Saison in seiner Führungsrolle sehr wohlgefühlt. Er konnte zehn mal die MPV Medaille in Empfang nehmen und belegte am Ende der Hauptrunde in der Kategorie “Topscorer” den vierten Platz. Es war ein großer Wunsch von Trainer Mirko Culic, den 196cm großen Herren aus Winnipeg wieder im Kader begrüßen zu dürfen. Da kann man mal locker sagen: Wunsch erfüllt Mirko!


Luke Herr verlängert für die nächste Saison

Luke Herr – 1. Volleyball Bundesliga | Foto: Dagmar Jaschen

Und der nächste Kanadier bleibt! Luke Herr, geboren 1994 in Alberta ist wieder ein Teil des spannenden Kaders der Netzhoppers SolWo Königspark KW. Er wird nun seine dritte Saison bei den Netzhoppers bestreiten. Den Sommer wird er bei Familie und Freunden in Kanada verbringen, um dann frisch und aufgetankt in eine erfolgreiche neue Saison zu starten. Luke Herr hat sich in den letzten Jahren in die Dahmeland-Region verliebt und somit kann man es bereits als seine zweite Wahlheimat bezeichnen. Wir freuen uns, den Publikums-Liebling wieder im Kader zu sehen.


Auch Dirk Westphal bleibt erhalten

Dirk Westphal | Foto: Dagmar Jaschen

Dirk Westphal gehört definitiv zu den alten Hasen und kann viele nationale und internationale Erfahrungen (Frankreich, Iran) vorweisen. Sehr stark im Block und in der Abwehr, ist er ein sehr wichtiger Spieler im Team! Dirk, wir wünschen dir alles Gute und viel Erfolg in deiner zweiten Saison bei den Netzhoppers!


>