Volleyball: Kamil Ratajczak verlängert bei den Netzhoppers

Bereit für die neunte Saison bei den Königs Wusterhausen Netzhoppers! Kamil Ratajczak wird auch in der kommenden Saison im Kader der Netzhoppers stehen.


Die neunte Saison für den Libero

Kamil Ratajczak – Foto: www.netzhoppers.org

Die Fans der Königs Wusterhausen Netzhoppers kennen ihn und wissen um seine Qualitäten als Libero. In der Volleyball Bundesliga spielt der nun bereits seit acht Jahren im Team aus dem Dahmeland. Nun entschloss sich Kamil Ratajczak seinen Vertrag für die neunte Saison zu verlängern. Er zählt zu den acht besten Liberos in der gesamten Volleyball Bundesliga und bringt mit seinen 34 Jahren jede Menge Erfahrung mit ins Team und ins Spiel. Die Entscheidung eine weitere Saison bei den Netzhoppers zu verlängern, viel Kamil nicht schwer, denn inzwischen ist der gebürtige Pole heimisch in Bestensee.


Wichtige Schlüsselposition im Kader der Netzhoppers

Kamil Ratajczak und Netzhoppers Geschäftsführer Arvid Kinder – Foto: www.netzhoppers.org

Ein erfahrener Libero kann die nötige Sicherheit in engen Spielen geben. Die Netzhoppers sind froh, ihren Libero noch eine weitere Saison an ihrer Seite wissen zu dürfen. Geschäftsführer Arvid Kinder weist darauf hin, dass es gut ist jemand wie Kamil auf der Libero-Position zu wissen. Weiterhin bestätigt er, dass man sich auf Kamil 100% verlassen kann. In seiner Freizeit trainiert Kamil Ratajczak die U12 der Netzhoppers und somit ist selbst der Nachwuchs bestens versorgt im Verein.


Wir freuen uns über diese Vertragsunterzeichnung und wünschen Kamil und den Netzhoppers viel Erfolg für die kommende Saison 2019/ 2020!


www.netzhoppers.org
>