Stadion im. Stanisława Figasa (Stadion Gwardia Koszalin)

Kapazität: 1300
Untergrund: Naturrasen
Erbaut: 1966 – 1971
Eröffnet: 1971
Adresse: ul. Fałata 34, 75-434 Koszalin

Haupttribüne

Das Stadion im. Stanisława Figasa ist eines der bekanntesten Sportanlagen im polnischen Teil des Landes. Bis zur Fertigstellung des Stadions im Jahre 1971 musste das im Stadion im. Stanisława Figasa ansässige Team Gwardia Koszalin im Stadion des Lokalrivalen KS Bałtyk spielen. Das inzwischen sehr betagte Stadion konnte damals bis zu 15.000 Besuchern einen Platz bieten. Für das Central Harvest Festival wurde die Kapazität im Jahre 1975 auf sogar 25.000 Plätze erhöht. Inzwischen hat der Zahn der Zeit deutlich am einst prunkvollen Stadion im Norden Polens genagt. Die üppige Anzahl an Besucherplätzen ist Geschichte und wurde größtenteils Abgebaut oder ist verfallen. Inmitten der zerfallenen Sitzreihen wurden in der Saison 2016/17 provisorische Tribünen an drei Seiten des Spielfeldes errichtet. Heute sind es noch 1300 Zuschauerplätze, auf denen man den Spielen von Gwardia Koszalin hautnah folgen kann.

Stadion Koszalin Gwardia
Matthias und Fynn im Stadion von Gwardia Koszalin

Ein Hauch vergangener Moderne trifft auf antiken Charme. Der Zerfall vermittelt irgendwie einen Hauch Antike und fühlt sich gut an. Das Stadion erzählt von Betreten an seine aufregende Geschichte und betont besonders seine einstigen Bestzeiten zu sozialistischen Zeiten. Eine gute Geschichte hinterlässt Spuren und Narben. Diese sind hier im Stadion in Koszalin deutlich zu sehen und vermitteln diesen wundervollen und fast einzigartigen Charme. Dieses Stadion in Polen ist definitiv eine Reise wert und sollte unbedingt besucht werden.

Stadion von Gwardia Koszalin

Das Stadion im. Stanisława Figasa in Koszalin ist die Spielstätte des polnischen Fußballvereins Gwardia Koszalin. Im Jahre 1946 gegründet zählt Gwardia Koszalin zu einem der ältesten Vereine der Region in Nordpolen. Seine beste Zeit absolvierten die polnischen Kicker in den 70eer Jahren, wo sie damals in der zweithöchsten Liga Polens spielten.

Mehr Infos zu Gwardia Koszalin gibt es unter www.gwardia-koszalin.pl.
Facebook
Instagram

Gwardia Koszalin
Alt und Neu | Tribünen
Eingangsbereich zum Stadion
>